38 Bachblüten

Diese Seite befindet sich gerade im Aufbau

Bei Tieren bestätigt sich ebenfalls der enge Zusammenhang zwischen seelischen Disharmonien und organischen Störungen.
Der von Dr. Edward Bach formulierte Grundsatz:  "Behandle den Menschen, nicht die Krankheit," darf erweitert werden,  " Behandle das Tier, nicht die Krankheit"

In der Praxis hat sich gezeigt, dass Tiere rasch auf die positiven Impulse von Bachblüten reagieren. Die Bachblüten helfen, negative Seelenzustände zu harmonisieren.

image-12090350-01_Agrymony-6512b.jpg
1 Agrimony ( kleiner Odermennig)
 Versteckte geistige Qual unter einer Maske.
Offenheit, Frieden.
image-12090365-02_Zitterpapel-16790.jpg

2 Aspen ( Zitterpappel)
Unerklärliche Angst, Hypersensibilität.
Intuition wird zum Leitfaden, mutig den eigenen Weg gehen.

image-12090383-03Beech-aab32.w640.jpg

3 Beech (Rotbuche)
Intoleranz, nie zufrieden mit den Anderen.
Offenheit, wohlwollend.